Fachzahnarzt Parodontologie

Sie suchen einen Fachzahnarzt für Parodontologie in Stuttgart? Dann sind Sie bei mir richtig!

Was ist eine Parodontitis?

Eine Parodontitis (umgangssprachlich „Parodontose“) ist eine Entzündung des Zahnhalteapparates. Sie gehört zu den häufigsten Erkrankungen des Menschen.

Verursacht wird die Parodontitis durch Bakterien und die Entzündungsreaktion des Körpers. Durch diese chronische Entzündung wird der Kieferknochen zerstört, wodurch es bei fortgeschrittener Erkrankung zu Zahnverlust kommt. Seltene Formen der Parodontitis führen unbehandelt schon bei jungen Erwachsenen zu Zahnverlust; ansonsten tritt dieser erst später auf, wenn die Parodontitis nicht erkannt und behandelt wird.

Was ist ein Parodontologe?

Der Parodontologe ist ein zahnärztlicher Experte auf dem Gebiet der Vorbeugung, Diagnose und Therapie aller Erkrankungen der Gewebe, die den Zahn im Kiefer (Parodont) verankern. Ein Parodontologe ist darüber hinaus ausgebildet für die Planung, das Setzen und die Nachsorge von Zahnimplantaten und die Therapie deren Erkrankung (Periimplantitis).

Durch eine dreijährige Ausbildung, im Anschluss an das zahnärztliche Studium, qualifizieren sich die Fachzahnärzte für Parodontologie zu Spezialisten.

Zurzeit können Zahnärzte diese Fachzahnarztausbildung an der Zahn-, Mund- und Kieferklinik der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster absolvieren und mit einer Prüfung vor der Zahnärztekammer Westfalen-Lippe abschließen. Alternativ kann auch die Deutsche Gesellschaft für Parodontologie (DG PARO) e.V. entsprechend ihrer Prüfungsordnung Zahnärzte zu Spezialisten für Parodontologie (DG PARO Spezialisten) ernennen.

Die Fachzahnärzte und Spezialisten für Parodontologie sind im Berufsverband der Parodontologen (BFSP e.V.) organisiert.